Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gleichgewichts-Übungstest’

Drehübung zur Innenohrstimulation und Körper-Geist-Integration Körperübung

Beachte:

  • Viele Menschen gehen anfänglich mit zuviel Ehrgeiz an eine sportliche Übung heran und brechen diese dann vorzeitig ab oder halten sich für ungeeignet. Gerade älteren Menschen, deren Innenohr nicht mehr so flexibel ist, kann zu schnelles Drehen anfänglich eher schaden als nützen. Langsame Steigerung ist mehr.

Drehen Sie sich von links nach rechts im Kreis herum. Halten Sie während der Drehübung den Blick auf einen Ihrer Daumen gerichtet. Es wird bei dieser Übung stets empfohlen, mit einigen wenigen „Drehrunden“ anzufangen, sich aber nach einiger Zeit auf 30 bis 33 Umdrehungen zu steigern. Die Geschwindigkeit des Drehens bestimmen ausschließlich Sie selbst! Versuchen Sie hierbei – wenn Sie noch ungeübt sind – nicht zu schnell zu werden, damit es Ihnen nicht schlecht wird.

Wenn Sie mit dem Drehen fertig sind – ganz gleich wie häufig Sie sich gedreht haben – bringen Sie Ihre Handflächen etwa in Brusthöhe vor Ihrem Körper zusammen. Pressen Sie die Handflächen fest zu- sammen und halten Sie die Balance, indem Sie Ihre Füße etwa schulterbreit auseinanderstellen. Hierbei ist es wichtig, ein „festverankertes Gefühl“ zu bekommen und gleichzeitig noch das Drehen in sich zu spüren .

  • Die Übung (mit den 30-33 Drehungen) sollte für einen optimalen Erfolg  dreimal am Tag ausgeführt werden. Diese insgesamt 90 bis 99 Umdrehungen bedeuten ein optimales Training für das vestibuläre Organ und das gesamte Nervensystem.

Der Gleichgewichts-Übungstest

Als schnellster Fitneß-Test der Welt gilt eine Standübung, die vor Jahren amerikanische Wissenschaftler in Houston entwickelten. Dabei geht es darum, das Gleichgewicht während dieser Standübung zu überprüfen und dabei gleichzeitig das Vestibularorgan (das Innenohr) zu trainieren.

Das Vestibularorgan:

  • In dem für den Gleichgewichtssinn zuständigen Vestibularorgan befinden sich kleinste Härchen und Blutgefäße, die es zu hegen und zu pflegen gilt. einfach indem wir uns bewegen, d.h. wenn wir uns genügend „schwerelos bewegen“, wie Kinder Purzelbäume schlagen, schaukeln oder entsprechende Sportarten – Trampolin u.a. – ausüben. Aber auch bestimmte Hochfrequenzmusik hält das Gleichgewichtsorgan flexibel und gut durchblutet.

Durchführung: Stellen Sie sich bequem hin, lassen Sie die Arme locker herunterhängen, schließen Sie die Augen und heben ein Bein gestreckt leicht vom Boden an. Falls Sie das auf-einem- Bein-stehen nicht öfter geübt haben, werden Sie bald anfangen zu schwanken. Wenn Sie diese Übung öfter trainieren oder Sie öfter Sport treiben, sollten Sie es bis 30 Sekunden schaffen.

Wenn Sie länger als 30 Sekunden auf einem Bein stehen können, sind Sie in ausgezeichneter Form. Gratulation!

Anmerkung:

  • Falls wir zuviel Alkohol, aber auch zuviel Kaffee getrunken haben, kann das Gleichgewichtsorgan durcheinandergebracht sein. Sie werden auch merken, daß Sie den Test länger durchhalten, wenn Sie ausgeruht sind. Streß beeinflußt ebenfalls das Testergebnis.
Aus Gehirn & Gesundheit Mai 1996
Advertisements

Read Full Post »